Zeitgemäße (Selektive-) Entwurmung

Neue Möglichkeiten der modernen Wurmbekämpfung beim Pferd

Aufgrund einer bereits vorhandenen und weiter fortschreitenden Resistenzentwicklung gegen diverse Entwurmungsmittel beim Pferd wird dringend empfohlen das Parasiten-Management in den Pferdebeständen zu überdenken.

Drei der häufigsten Probleme der bisher häufig durchgeführten „strategischen“ Entwurmung (vier mal jährlich mit wechselnden Präparaten) sind u.a.:

  • Oft zu häufiges Entwurmen von Pferden mit geringer Wurmeierausscheidung
  • Regelmäßiges Entwurmen ohne Kontrolle der Wirksamkeit
  • Entwurmung ohne Kenntnis des Infektionsdruckes im Bestand

Was bedeutet Zeitgemäße (Selektive-) Entwurmung?

Durch fortlaufende Kotproben-Untersuchungen wird jedes einzelne Pferd im Bestand auf Wurmbefall untersucht. Je nach Befund wird es anschließend  der Gruppe der niedrigen oder hohen Eiausscheider zugeordnet. Die Ergebnisse werden dokumentiert und dem Pferdebesitzer mitgeteilt. Aufgrund der Gruppenzuordnung ergibt sich die Entscheidung über die weiteren Maßnahmen.

Welche Vorteile bietet die Zeitgemäße (Selektive-) Entwurmung?

  • Geringere Belastung der Pferde mit Wurmkuren, weil durch genaue Diagnostik nur dann entwurmt wird, wenn es auch notwendig ist
  • Anregung des Immunsystems durch geringe Belastung mit Endoparasiten
  • Kenntnis über den Infektionsdruck im Bestand
  • Identifizierung der hohen Eiausscheider und konsequente Behandlung dieser Pferde
  • Dadurch langfristige Senkung des Infektionsdrucks im Bestand und Reduktion der Weidekontamination
  • Vermeidung, bzw. Verlangsamung der Resistenzbildung
  • Mittel- bis langfristig Kostenersparnis
  • Schonung von Pferd, Natur und Umwelt durch geringeren Medikamenteneinsatz

Kann ich als einzelner Einstaller auch an dem Verfahren teilnehmen?

Je mehr Pferde eines Bestandes oder idealerweise der ganze Bestand an der Zeitgemäßen (Selektiven-) Entwurmung teilnehmen, desto schneller und effektiver machen sich die Vorteile bemerkbar. Aber auch für Einzelpferde ist es möglich, diese Methode anzuwenden und von den Vorteilen zu profitieren.

Weitere Infos siehe auch unter AKTUELLES https://dr-mengeler.de/endoparasiten-alles-richtig-gemacht/

Ist mein Pferd ein Schlachttier oder nicht?

Pferd1Wichtige Informationen zum Status Ihres Pferdes und den damit verbundenen Auflagen!

Wenn wir unsere Pferdebesitzer fragen, ob Ihr Pferd ein Schlachttier ist oder nicht, antworten weit über 90% – „Natürlich ist mein Pferd kein Schlachttier!!“ – zum Teil findet dies schon mit erhobener Stimme statt, da man als Pferdeliebhaber, über diese Frage leicht entrüstet ist. Aber wir müssen leider immer noch feststellen, dass ca. 30% der zu uns kommenden Pferde den „Schlachttierstatus“ haben, und dies den meisten Pferdebesitzern gar nicht bewusst ist oder nur aus Bequemlichkeit so belassen wurden (“…da kann ich mich ja dann immer noch entscheiden…”).
Weiterlesen