Ophthalmologie

Die Augenheilkunde ist ein wichtiger Teil der Pferdemedizin, da das Auge ein sehr empfindliches Organ darstellt, dass bei nicht fachgerechter Versorgung einen irreparablen Schaden erleidet, der zur Erblindung oder Entfernung des Auges führen kann.
Unser diagnostisches und therapeutisches Spektrum umfasst:

  • direkte und indirekte Ophthalmoskopie
  • Ultraschalluntersuchung zur Vermessung des Auges (Bulbus) und zur Beurteilung des inneren Auges
  • Diagnostik der periodischen Augenentzündung (rezidivierende Uveitis)
  • Spülung des Tränennasenkanals und Einsetzen eines Katheters bei Verschluß der Öffnung
  • Konjunktivalabstrich für bakteriologische und zytologische Untersuchungen
  • konservative Glaukomtherapie mittels Augentropfen
  • Keratektomie
  • Lidrandkorrektur (Entropium, Ektropium)
  • konservative ( subpalpebraler Katheter) und chirurgische Versorgung (Bindehautlappenplastik) von Hornhautulzera
  • temporärer Verschluss der Lider
  • Entfernung von Tumorern
  • Enukleation / Entfernung des Augapfels